Berlins Klassensprecher*in des Jahres 2021

Die Staatssekretärin für Bildung Beate Stoffers würdigt den Gewinner
Ein absoluter Teamplayer ist Klassensprecher des Jahres 2021 in Berlin: Philip Meyer

Allen Corona-Widrigkeiten zum Trotz: Der 15jährige Philip Meyer hat sich in einem Schuljahr voller Home Schooling, Wechselunterricht, Testungen und Maskenpflicht herausragend für seine Mitschüler*innen eingesetzt und sich zurecht beim Wettbewerb “Klassensprecher*in des Jahres 2021” als Gewinner durchgesetzt. Die Staatssekretärin für Bildung Beate Stoffers überreichte ihm am Freitag in der Clay-Schule in Neukölln die Trophäe und einen Laptop als Preis.

“Philip fühlt sich als Teil eines Teams wohl und kann produktiv und harmonisch mit anderen zusammenarbeiten, ist gegenüber neuen Ideen offen und kann diese dann mit dem Team umsetzen” so Klassenlehrerin Anne Mitzscherling. Damit entspricht der Zehntklässler genau den Vorstellungen demokratischer Führung, wie es sich die Wettbewerbsjury wünscht.

Klassenlehrerin Mitzscherling über Philip: “Er kümmert sich unermüdlich darum, dass auch die anderen Schüler*innen seiner Klasse den Überblick behalten.” So fasste Philip freiwillig und selbstständig die Aufgaben im Home Schooling in einer Tabelle zusammen. Er organisierte Videokonferenzen mit und führte den Online-Kalender. Darüber hinaus half er Mitschüler*innen bei Aufgaben, Fragen und erkundigte sich, wie es ihnen persönlich geht.  Engagierte Klassensprecher wie Philip haben gerade in dieser Krise gezeigt, wie wichtig ihr Einsatz für das Bildungssystem ist. Sie waren der Kitt für den Zusammenhalt ihrer Klassen.

Beate Stoffers sagte auf der Preisverleihung: „Die Schulklasse ist die Keimzelle der Demokratie in der Schule. Hier haben Schülerinnen und Schüler nicht nur Pflichten, sondern vor allem auch vielfältige Rechte. Wir unterstützen diese mit unterschiedlichen Programmen und Förderungen, wie zum Beispiel der Einrichtung eines Klassenrats. So stehen im Rahmen des Programms „Politische Bildung an Berliner Schulen“ jeder öffentlichen Schule 2.000 Euro zur Verfügung; viele Schulen nehmen außerdem am Projekt Schülerhaushalt teil, über das weitere Mittel direkt von der Schülerschaft für Schulprojekte verwendet werden können.“

Adresse

empati gGmbH

Prinzregentenstr. 43

10715 Berlin

Telefon: 030 23 590 523

E-Mail: wettbewerb@berlin.klassensprecher-des-jahres.de

Macht mit und wählt eure Favorit*innen!

Klassensprecher*in des Jahres, c/o empati gGmbH © 2021